Category: Editorial

Sah er es kommen? Eine Nachtnotiz zu Imre Kertész

Donnerstag, 15. Dezember 2016, bei Arien von Wagner, Verdi, Meyerbeer und Leoncavallo, gesungen vom nach wie vor unvergleichlichen Lauritz Melchior Vorgestern sah ich einen Filmbericht über den Münchner Fotografen York Hovest, der bei den letzten Naturvölkern im Amazonasgebiet gelebt und…

Scheck die Geisel: Dylan und der Nobelpreis

Der Poet Bob Dylan hat, zurecht, den Literaturnobelpreis erhalten. Zur Person des Empfängers ist nicht viel zu sagen, alles ist bekannt und nachlesbar, die meisten Leser werden die eine oder andere Scheibe aus Vinyl oder Polycarbonat, werden mp3-Files auf der…

Der deutsche PEN sagt Teilnahme in Ungarn ab

Lieber Géza Szöcs, lieber István Turczi, liebe Elizabeth Csicsery-Ronay, ich danke Ihnen für die Einladung, zur 90-Jahr-Feier des ungarischen PEN-Zentrums nach Budapest zu kommen. Leider können wir dieser Einladung nicht folgen, weil uns das derzeitige Verhalten des ungarischen PEN-Zentrums befremdet.…

“Unhaltbare Zustände” in der Türkei

Nach der Konfiszierung des DW – Conflict Zone-Videomaterials am Montagabend wiederholt Nina George, Mitglied des PEN-Präsidiums, im DW Deutsche Welle-Gespräch die Forderungen des PEN-Zentrums an die Bundesregierung und EU-Kommision, ihr Schweigen zu brechen, sich gegenüber der türkischen Regierung klar zu…

Zur Lage in der Türkei

Die Situation in der Türkei ist gefährlich auch und gerade für Künstler, Schriftsteller und Journalisten. Wir möchten Sie herzlich bitten, das Interview der Generalsekretärin des deutschen PEN-Zentrums, Regula Venske, anzuhören. Sie finden es unter dem nachfolgenden Link. Danke schön. Die…