Kategorie: Belletristik

Mann, Meer, Einsamkeit: Sabas Martins Roman vom Menschen

Cover

Ein Vulkanausbruch im Meer. Die Lava kocht sich zu einer Insel in die Höhe, zu einem spitzen Berg, zu einem Stalagmiten und genau dort, wo sich diese Felsnadel bildet war ein Touristenführer mit seinem Boot allein unterwegs. Hinaufgerissen und fortgerissen…

Michael Mäde: Vor dem großen Krieg

michael_maede

Im kleinen, feinen und verdienstvollen Verlag von Wiljo Heinen ist ein Gedichtband von Michael Mäde erschienen. Ein schön aufgemachtes Buch, gebunden, quadratisch und exzellent gestaltet. Den Titel bildet eine Skulpturengruppe von Alexander Polzin, die dann im Buch lyrisch wieder aufgenommen…

Die Nacht mit Marilyn

Cover: Die Nacht mit Marilyn. Jutta Schubert. Dielmann Verlag.

Eine Frau, die die Wörter liebt Jutta Schubert, die eine der großen Schriftstellerin zu sein hätte, wäre der Literaturmarkt in Ordnung und die Rezensenten nicht mit den Lebenserinnerung von B-Prominenten, der Rezension immer gleicher Kanon-Autoren und sich selbst beschäftigt, hat…

Mir schien, Thomas Bernhard war gut gelaunt

Thomas Bernhard

Nachdem er gestorben war, erinnerte ich mich daran, ihn gekannt zu haben. Vorher war mir das nicht aufgefallen. Es ist nicht, dass ich ihn gut gekannt habe, dass ich gar mit ihm befreundet gewesen wäre. Es ist sogar viel eher…

Geschichte und Perspektiven der Anti-Atom-Bewegung

Anti_Atom_END.indd

Die Anti-AKW-Bewegung in Deutschland mit ihrer über 40jährigen Geschichte – beginnend mit der Beteiligung an der Platzbesetzung in Whyl bis zu den aktuellen Kämpfen nach dem offiziellen, halbherzigen Beschlusses eines Atomausstiegs – ist vielleicht eine der erfolgreichsten, vom Spektrum der…

Die Vulkanvaginas reden zu viel. Eine Rezension — zwei Bücher

stefan_wimmer-das_grosse_bilderbuch_der_vulkanvaginas

Gleich zwei Bücher möchte ich Ihnen heute vorstellen. Und natürlich gibt es eine Verbindung: Die Sprache und ihre Funktion als Trägerin der Message sind bei beiden Schriftstellern lapidar und großartig, heruntergebrochen und auf höchstem Niveau. Vorstellen möchte ich Ihnen die…

Eine berechtigte Anklage

prantl

Heribert Prantl – Leiter des Ressorts Innenpolitik bei der Süddeutschen Zeitung – erhebt seine Stimme wider Ignoranz und Trägheit. von Jutta Schubert In der Tradition des ‚J'accuse' – ich klage an – hat der streitbare und engagierte Journalist und Autor…

Am Beispiel der Dinge

Shakespeares ruhelose Welt

Zwanzig Reisen in »Shakespeares ruhelose Welt« Neil MacGregors Archäologie des impliziten Wissens von Peter H. Gogolin   Wären wir nicht immer schon mit einem Vorwissen von uns und unserer sozialen Wirklichkeit ausgestattet, wir wüssten vermutlich nicht einmal, was wir mit…

Reiner Kunze bekommt Strauß-Preis

320px-Reiner_Kunze_Schorndorf_2012-01-29

München. Mit seinen Werken hat Schriftsteller Reiner Kunze die gesamtdeutsche Literaturlandschaft in einzigartiger Weise geprägt. Hierfür wird er am kommenden Samstag (9. Mai 2015) in München von der Hanns-Seidel-Stiftung mit dem Franz Josef Strauß-Preis ausgezeichnet. Man kann Reiner Kunze als…

Houellebecq und die gute Tat der jungen Welt

Houellebecq, den ich als Barbar schon seit seinem ersten großen Erfolg empfinde, dieser in das Literarische fortgesetzte Westentaschen-Celine, dem allerdings das Talent Celines völlig abgeht, ist heute Thema der Literaturbeilage der „jungen Welt“. Und ich möchte dazu raten sich diese…

Peter Abraham verstorben

peter-abraham

Peter Abraham ist tot. Der Jugend- und Kinderbuchautor, der seine großen, millionenfach gedruckten Erfolge in der DDR feierte, starb am 6. Februar im Alter von 79 Jahren in Potsdam. Die Jugendbücher „Das Schulgespenst“, der Roman „Die Schüsse auf der Arche…

Bericht aus dem Irgendwo

“Wasserstand und Tauchtiefe“ heißt der Roman Karsten Krampitz‘, der dieser Tage im verdienstvollen Verbrecher Verlag erschienen ist. Wie immer, so bin ich halt, werde ich Ihnen den Inhalt weitgehend verheimlichen, allerdings weniger als sonst, weil ich in diesem Falle über…

Ein wunderbares Erstlingswerk

Ich erinnere mich Anfang des Jahres im BAIZ am Tresen gesessen zu haben, in einer ganz und gar berlinischen Nacht, und wir, das heißt ich und ein mir Unbekannter, versuchten zu ergründen, was Talent eigentlich sei. Da hatte ich Punk…

vom schlachtfeld will ich nicht berichten

Im kleinen und, wie soll ich sagen?, etwas eigenartigen elbaol verlag hamburg, ist ein Büchlein mit Gedichten von Günter Abramowski erschienen. „vom turm“ heißt der schmale Band, ist zum Schleuderpreis von 5,95 Euro zu haben und auch in Ihrer Buchhandlung…

Unvergesslich: Oskar Maria Graf

Das Vergessen ist ein tollwütiges Tier und es lauert im Wald der Zeit. Je größer der Wald wird, desto mehr Beute macht es. Manche beißt es nur, andere werden von ihm gefressen. Bei letzteren ist auch meine Tinte am Ende:…

Der Versuchende: Peter Handke

pilznarr_thumb.jpg

Natürlich ist der Titel doppeldeutig. Muss er doch! Es geht um Peter Handke. Und da kommt man ohne Mehrdeutigkeiten gar nicht aus. Man würde ihm Unrecht tun. Selbstverständlich meine ich nicht jene Mehrdeutigkeit, die sich aus einer wabernden Ambivalenz ergibt,…

Lili Grün: Mädchenhimmel!

Ach, wie gerne hätte ich sie kennengelernt, jetzt, nachdem ich sie kennengelernt habe: Mädchenhimmel! hab ich gelesen. Ganz sehnsüchtig bin ich nach ihr, nach Lili Grün. Aber ich kann sie nicht kennenlernen und hätte sie auch nie kennenlernen gekonnt, denn…

Volin: Die unbekannte Revolution

Volin Cover f website

Volins dreibändiges Werk « Die unbekannte Revolution », welches erstmalig posthum 1947 erschien, ist ein Klassiker der anarchistischen Kritik an der russischen Revolution und des Bolschewismus – neben Alexander Bergmans « Der bolschewistische Mythos » (Verlag AV, 2004) der wohl wichtigste Text der anarchistischen…

Ein großer Verlust für die deutschsprachige Literatur

Peter Kurzeck ist tot. Ein Fortfall des Nichtmehrkommenden, der traurig macht. Denn Peter Kurzeck hat der deutschsprachigen Literatur viel gegeben. Das bleibt – natürlich, das bleibt. Aber, dass nichts mehr nachkommt, nichts mehr in dieser wunderbaren, ganz persönlichen Sprache erscheinen…