Category: Sachbücher

Dem Sinnlosen Sinn abtrotzen

Shakespeare lässt im 2. Akt von »Wie es euch gefällt« den melancholischen Jacques sagen: Die ganze Welt ist Bühne Und alle Fraun und Männer bloße Spieler. Sie treten auf und gehen wieder ab. Sein Leben lang spielt einer manche Rolle…

Die Lust der Anne Lister

Erotische Biographie der Anne Lister Die Britin Anne Lister (1791-1840) wurde im Zuge der neuen Frauenbewegung in den 1970er als eine Ikone und Vorläuferin entdeckt. Die hochgebildete Dame  und Landbesitzerin führte ein sehr ausschweifendes sexuelles, aber zu gleich romantisches Liebesleben…

Ein Türöffner für Nietzsches Philosophie?

In der angeblichen Exklusivität der Philosophie, die so viele mutmaßen lasse, es ginge auch ohne philosophisches Denken, schrieb Peter Sloterdijk, spiegele sich »die Selbstausschließung der meisten vom Besten«. Wie also, wenn schon nicht die meisten, so doch zumindest mehr Leser…

Ein Buch, das glücklich macht!

Lost in Translation Ein wunderwunderschönes Buch ist bei Dumont erschienen. Es ist so wunderwunderschön, dass es eigentlich ein Wort fürs Wunderwunderschönsein geben müsste. Es gibt aber für Bücher, die so wunderwunderschön sind gar kein richtiges Wort. Deshalb habe ich «wunder»…

Reisburger

Einblicke in die Welt der „Reichsbürger“ Erst seit ein paar Jahren sind die sog. Reichsbürger in den deutschen Medien und den Verfassungsschutzberichten der Länder – häufig wegen Gewaltverbrechen gegenüber Staatsbeamten – vermehrt präsent. Nicht zuletzt konnten sie Dank Aussagen des…

Strebermigranten

Biographie einer Migrantengeneration   Der autobiographische Roman „Wir Strebermigranten“ der 1983 geborenen Journalistin Emilia Smechowski ist ein Porträt der Generation von polnischen Migranten und ihrer Kinder und Westberlin, die in den 80er in die Bundesrepublik übersiedelten. Den (polnischen) Blick auf…

Albert Speer

Entlarvung des « edlen Nazis » Albert Speer   Der deutsche Architekt und stramme Nationalsozialist Albert Speer (1905-1981) schaffte es gleich zweimal, eine Karriere in seiner Heimat zu machen. Die erste führte den aufstrebenden Architekten, der bereits 1930 in die NSDAP eintrat,…