Vortrag mit Maurice Schuhmann in Berlin

19. juli 20 h (dt)

Henry David Thoreau


Aktualität eines Ungehorsamen
 
Ein Vortrag von Maurice Schuhmann
Eine Würdigung von Henry David Thoreau
Der Schriftsteller und Philosoph Henry David Thoreau (1817-1862) ist eine der prägendsten Persönlichkeiten der US-amerikanischen Geistesgeschichte des 19. Jahrhundert. Sein Essay « Über die Pflicht zum zivilen Ungehorsam gegenüber dem Staat » (1849) wurde zum Standardwerk und der Inspirationsquelle für gewaltfreien Widerstand weltweit – beispielsweise für Persönlichkeiten wie Mahatma Gandhi in Indien und Martin Luther King in den USA. Ebenso inspirierend war sein Bericht « Walden oder: Leben in den Wäldern » (1854), der von seinem Leben als Einsiedler handelt und über ein Jahrhundert später noch die Sehnsucht der Hippie-Generation nach einem Leben in der Natur beflügelte. Der Erfolg seiner Werke beruhte u.a. auf ihrer (vermeintlichen) Authentizität. Thoreau schrieb auf, was er selber lebte. Dieses Jahr wäre er 200 Jahre alt geworden. Sein Werk ist hingegen kaum gealtert. Nach wie vor besitzt es eine ungeheure Anziehungskraft. 
Der promovierte Politikwissenschaftler Maurice Schuhmann beleuchtet in seinem Vortrag das Leben, Werk und Wirken und die Aktualität Thoreaus Denken.


Eintritt 2,50€



Bitte um Anmeldung unter amarcord(at)utopie-magazin.org
 
AMARCORD

livraria librería librerie buchhandlung
rebelde internacional BERLIN
Paul-Robeson-Str. 2, 10439
tel. 030/33846025
mi-sa 11-19 Uhr

www.utopie-magazin.org
info@utopie-magazin.org

Save pagePDF pagePrint page

Leander Sukov

Schriftsteller, wohnt in Ochsenfurt. Studium der Volkswirtschaft (unvollendet). Geschäftsführer und Prokurist bei Unternehmen in Hamburg und Berlin. PR-Manager und Kulturjournalist. Mitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller und des PEN Zentrums Deutschland.